Schlagercharts 2024 Juni

Schlagercharts

Es ist einfach passiert. Schon wieder steht der Urlaub vor der Tür. Die Arbeit hat jetzt Pause. Endlich.

Mein Himmel bist du, Urlaub. Endlich habe ich wieder Freizeit. Ich kann machen, was ich möchte. Ich kann ausschlafen. Ich kann lange wach bleiben.

Arbeit, ich wünsche dir eine schöne Zeit ohne mich. Ich mache jetzt Urlaub. Ich genieße meinen Juniurlaub.

Arbeit, ich vergess dich nie. Dank Dir kann ich Geld verdienen. Dank dem Geld kann ich in den Urlaub fahren. Im Urlaub kann ich Städte und Landschaften bereisen, die ich zuvor nicht kannte.

So oder so: Ich werde jetzt zwei fantastische Wochen haben. Ich stehe am frühen Morgen eher nicht auf. Ich lasse erst einmal die Sonne Richtung Süden ziehen. Bevor die Sonne den Süden erreicht, werde ich sicherlich aufstehen und frühstücken. Für das Frühstück habe ich Zeit. Ich muss nicht hexen. Ich muss nicht schnell zum Bus rennen. Ich muss nicht arbeiten. Ich habe frei. Ich habe Urlaub.

Legenden würden auch im Urlaub arbeiten. Ich bin keine Legende. Ich bin nur ein einfacher Mensch, der jetzt Urlaub hat.

„Arbeit, lass mich gehen!“ Darum muss ich nicht betteln. Ich habe pünktlich um sechzehn Uhr Feierabend gemacht und genieße jetzt meinen Urlaub.

Sarah freut es. Sarah ist meine Freundin. Sie wird mit mir meinen Urlaub verbringen. Darauf haben wir uns schon das ganze Jahr gefreut.

Sarah ist ein Rockstar. Sarah ist mein Rockstar. Sie wird immer mein Rockstar sein.

Sarah wird für immer in meinem Herzen sein. Sarah werde ich nie verlassen. Sie ist das Beste, was mir passieren konnte. Sie ist sogar besser als der schönste Urlaub. Schöne Urlaube liebe ich. Sarah liebe ich noch mehr.

„Ja, ja, ja, ja“ werden jetzt viele sagen. „In sieben Jahren werdet Ihr nicht mehr zusammen sein. Liebe hält nicht ewig!“ Daran glaube ich nicht.

Ich bin süchtig nach Sarah. Ich kann ohne sie nicht leben. Das ist nicht erst seit diesem Jahr so. Wir sind schon sieben Jahre zusammen. Wenn wir dieses Jahr überstehen, haben wir den Zweiflern Lügen gestraft.

Aber das wissen nur wir. Die Zweifler haben ihre Worte sicherlich vergessen. Sie werden sagen, das wir eine Ausnahme sind. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Euphorie herrscht in meinem Herzen. Ich freue mich wahnsinnig, endlich mit Sarah in den Urlaub zu fahren.

Dieses Herz brennt darauf, mit Sarah die Welt zu erkunden. Zwei Wochen haben wir dafür Zeit und die Zeit werden wir uns nehmen - wie in all den Jahren zuvor. Es wird ein Traumurlaub werden. Ganz sicher.

„Warum bist du so dumm? Warum bist du so naiv? Glaubst Du wirklich im siebenten Jahr wird alles gut gehen?“ Ich bin nicht dumm. Ich bin nicht naiv. Ich bin mir sicher, auch im verflixten siebenten Jahr wird alles gut gehen. Das Glas ist halbvoll, nicht halbleer!

„Der doch nicht“ antwortet Sarah immer, wenn ich im Urlaub auf einen anderen Mann zeige. Der sähe nicht toll aus. Der hätte nicht den Charme wie ich. Der wäre nicht interessant für Sarah. Und das glaube ich ihr.

Meine Liebe bleibt für immer Sarah - und ein schöner Urlaub. Ein schöner Urlaub ist meine zweite Liebe. Endlich wieder nur das tun, was ich mag. Keine Pflichten muss ich eingehen. Keine Arbeit machen, zu der ich keine Lust habe. Ich mache nur das, was mir gefällt.

Ich wüte wie ein Tornado im Herzen von Sarah. Die Liebe entfacht wieder brandneu. Das Liebesfeuer lodert mindestens ein weiteres Jahr.

Ich will das Lied sein, dass Sarah nie wieder vergisst. Und ich bin mir sicher, dass ich dieses Lied bin und Sarah ist das Lied für mich. Für immer und ewig.