Kategorie Experimentell

In dieser Kategorie existieren 12 Erzählungen, die von mir geschrieben und in diesem Blog veröffentlicht wurden. Du siehst aktuell die Erzählungen Nummer 1 bis Nummer 12.

  • Schlagercharts 2024 April

    A.D. 14.04.2024: Es ist einfach passiert. Plötzlich stand der April vor der Tür. Wie wir wissen, macht der April was er will. Das zeigte er heute.

    Weiterlesen bei »Schlagercharts 2024 April«
  • Schlagercharts 2024 März

    A.D. 20.03.2024: Liebe rostet nicht. Erst recht nicht, wenn der Frühling vor der Tür steht. Im Frühling beginnt das Leben. Die Frühlingsgefühle erwachen. Die Schmetterlinge im Bauch starten ihren Flug.

    Weiterlesen bei »Schlagercharts 2024 März«
  • Schlagercharts 2024 Februar

    A.D. 08.02.2024: Du, Du, Du, alles was ich will bist Du. Das sage ich schon seit hunderten von Jahren. Okay, es sind erst zehn Jahre. Mir kommt es aber so vor, als wären es schon hundert Jahre, die wir zusammen sind - die wir glücklich zusammen sind.

    Weiterlesen bei »Schlagercharts 2024 Februar«
  • Schlagercharts 2024 Januar

    A.D. 20.01.2024: Atemlos durch die Nacht muss ich nicht rennen. Das funktioniert aktuell auch nicht. Im jetzigen Moment herrscht der Tag. Es ist hell. Das liegt nicht nur an der Sonne. Heute ist nicht nur ein sonniger Tag. Heute ist ein Wintertag mit viel Schnee.

    Weiterlesen bei »Schlagercharts 2024 Januar«
  • Spiel Dein Leben IV

    A.D. 02.02.2015: Aron war gerade erst acht Jahre und wusste schon jetzt, was er werden wollte: Anwalt. Er wollte die Armen beschützen, Ihnen zum Recht verhelfen. Er wollte gegen die Großen kämpfen, und Sieger sein.

    Weiterlesen bei »Spiel Dein Leben IV«
  • Spiel Dein Leben III

    A.D. 07.01.2015: Anne war gerade erst sechs Jahre alt und wusste schon jetzt, was sie werden wollte. Rockstar. Dreißigtausend Euro wollte sie verdienen. So erfuhren es Ihre Eltern. Eine Amerikareise wollte Sie auch machen. Noch bevor sie dreißig war, sollte die Reise losgehen.

    Weiterlesen bei »Spiel Dein Leben III«
  • Spiel Dein Leben II

    A.D. 18.11.2014: Urban war ein fleißiger Schüler. Erfolgreich auch. So war klar, dass er das Abitur machte. Doch nicht nur das: Er studierte danach auch. Er studierte Recht und wurde etwas später Anwalt mit einem Gehalt von fünfundzwanzigtausend Euro jährlich, wovon siebentausend Euro an Steuern drauf gingen.

    Weiterlesen bei »Spiel Dein Leben II«
  • Spiel Dein Leben I

    A.D. 20.10.2014: Es war einmal eine junge Dame. Nennen wir Sie doch einfach Luithild. Luithild hatte gerade Ihr Abitur gemacht und stellte sich nun die Frage: Studieren, oder nicht?

    Weiterlesen bei »Spiel Dein Leben I«
  • Kartenspiel III

    A.D. 30.08.2013: Sie war gerade erst sieben Jahre alt, als Sie zum ersten Mal auf Wolke 7 schwebte. Sie traf ihren Traumprinzen, der ebenfalls 7 Jahre alt war. Eigentlich war er kein Prinz, er war der König Ihres Herzens und ging wie Sie in die A-Klasse. Während sie schon das zweite Jahr in der A-Klasse war, war es bei Ihrem herzallerliebsten Prinzen anders.

    Weiterlesen bei »Kartenspiel III«
  • Kartenspiel II

    A.D. 22.07.2013: Es war im Alter von acht Jahren, als er ein neunjähriges Mädchen kennenlernte. Er wünschte sich nichts sehnlicher, als Sie achtmal außerhalb der Schule zu treffen, doch im Alter von zehn Jahren musste er seinen Traum schlussendlich begraben, weil Sie wegzog. Mehr als achthundert Kilometer weit weg, sollte sie von nun an wohnen.

    Weiterlesen bei »Kartenspiel II«
  • Kartenspiel I

    A.D. 09.07.2013: Es war im Alter von zehn Jahren, als ich zum ersten Mal mein Herz verlor. Sie war ein As. Ein echtes As. Ich schwebte, wie auf Wolke 7. Insgeheim hoffte ich, dass sich unsere Wege kreuzen würden und Sie sich auch in mich verliebte. Wir hätten beide auf Wolke 7 schweben können, doch mein Wunsch erfüllte sich nicht.

    Weiterlesen bei »Kartenspiel I«
  • Zum Feld der Kraniche

    A.D. 21.07.2012: Warten, dass es dreizehn Uhr neun ist. Warten, dass die Bahn los fährt. Die Bahn, die die Reisende nach Kranichfeld bringt. Die Bahn, die rot-weiß ist. Die Bahn, die keine einzelne Lok besitzt. Die Bahn, die noch immer steht. Die Bahn, die Reisende aufnimmt. Die Bahn, die vom Lokführer gefahren wird. Der Lokführer der nicht männlich ist. Der Lokführer, der eine Lokführerin ist. Die Lokführerin, die „Hallo“ sagt, als Sie hinein kommt.

    Weiterlesen bei »Zum Feld der Kraniche«