Kategorie Namenswelt

In dieser Kategorie existieren 29 Erzählungen, die von mir geschrieben und in diesem Blog veröffentlicht wurden. Du befindest Dich aktuell auf der 1. Seite mit den Erzählungen Nummer 6 bis Nummer 29. Sieh' Dir ältere Beiträge an, wenn Du magst.

  • Titus Schulgeschichten II 01 (Gängster anwesend)

    A.D. 23.07.2021: Ein neues Schuljahr hat begonnen. Wieder dürfen die Schüler und Schülerinnen ab der achten Klasse länger schlafen. Sie müssen erst zur zweiten Stunde erscheinen. Die neuen Schüler und Schülerinnen aus der siebten Klasse müssen hingegen zur ersten Stunde antanzen. Für sie beginnt um acht Uhr die Einführungsveranstaltung.

    Weiterlesen bei »Titus Schulgeschichten II 01 (Gängster anwesend)«
  • Titus Schulgeschichten I 01 (Die Neuen)

    A.D. 15.01.2021: Ein neues Schuljahr beginnt. Es kommen neue Schüler und Schülerinnen. Alte Schüler und Schülerinnen haben schon im Juli die Schule verlassen - sofern sie erfolgreich ihren Abschluss gemacht haben.

    Weiterlesen bei »Titus Schulgeschichten I 01 (Die Neuen)«
  • Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - Jahresende

    A.D. 31.12.2020: Du weißt, welchen Tag wir heute haben? Ja? Du weißt, dass heute Silvester ist? Wieder ja?

    Weiterlesen bei »Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - Jahresende«
  • Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - Dezember

    A.D. 15.12.2020: Du weißt, welchen Tag wir heute haben? Ja? Du weißt, was das heißt? Wieder ja?

    Weiterlesen bei »Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - Dezember«
  • Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - November

    A.D. 18.11.2020: Du weißt, welchen Monat wir haben? Ja? Du weißt, welche Jahreszeit aktuell ist? Wieder ja?

    Weiterlesen bei »Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - November«
  • Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - Oktober

    A.D. 19.10.2020: Du weißt, welchen Monat wir haben? Ja? Du weißt, dass die Infektionszahlen bezüglich Corona wieder steigen? Wieder ja?

    Weiterlesen bei »Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - Oktober«
  • Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - September

    A.D. 20.09.2020: Du hast das mitbekommen in Griechenland? Ja? Du weißt, dass es in einem Flüchtlingslager gebrannt hat? Wieder ja? Und bist Du auch der Meinung, wir sollten ein Paar Flüchtlinge aufnehmen?

    Weiterlesen bei »Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - September«
  • Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - August

    A.D. 21.08.2020: Du weißt, in welcher Zeit wir uns befinden? Ja? Du weißt, was das bestimmende Thema dieser Zeit ist? Wieder ja?

    Weiterlesen bei »Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - August«
  • Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - Juli

    A.D. 22.07.2020: Du weißt, dass die Polizei dein Freund und Helfer ist? Ja? Du glaubst, dass die Polizei nie gegen dich sein kann? Wieder ja?

    Weiterlesen bei »Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - Juli«
  • Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - Juni

    A.D. 16.06.2020: Du weißt, welches Jahr wir haben? Ja? Du weißt, dass dieses Jahr ein spezielles Jahr war und ist? Wieder ja? Na dann weißt du auch, warum das so ist.

    Weiterlesen bei »Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - Juni«
  • Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - Mai

    A.D. 24.05.2020: Du weißt, dass wir uns in der Corona-Zeit befinden? Ja? Du weißt, dass die Politiker alles tun, um die Krise so klein wie möglich zu halten? Wieder ja?

    Weiterlesen bei »Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - Mai«
  • Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - April

    A.D. 21.04.2020: Du kennst die Maskenpflicht? Ja? Du hältst dich daran und nutzt Masken? Wieder ja?

    Weiterlesen bei »Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - April«
  • Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - März

    A.D. 16.03.2020: Du weißt, dass aktuell das Coronavirus herrscht? Ja? Du weißt, dass aktuell in vielen Ländern die Grenzen dicht gemacht werden? Wieder ja?

    Weiterlesen bei »Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - März«
  • Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - Februar

    A.D. 20.02.2020: Du weißt, was die Abkürzung msc bedeutet? Ja? Du weißt, dass die Abkürzung für die Münchener Sicherheitskonferenz steht? Wieder ja?

    Weiterlesen bei »Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - Februar«
  • Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - Januar

    A.D. 28.01.2020: Weißt Du, dass es jedes Jahr ein Unwort des Jahres gibt? Ja? Du weißt, was das Unwort des Jahres 2019 war? Wieder ja?

    Weiterlesen bei »Franzis Kolumne: Das Jahr 2020 - Januar«
  • Franzi bloggt: Ich geh wählen 2017

    A.D. 01.09.2017: Du weißt, dass wir September haben? Ja? Du weißt, was dieses Jahr mal wieder dran ist? Wieder ja? Na dann weißt Du ja, dass wieder Bundestagswahlen anstehen. Für vier Jahre wird der Bundestag gewählt. Vier Jahre sind natürlich nur geplant. Ob es wirklich so kommt, steht in den Sternen. Dazu musst Du Deinen Astrologen fragen. Der sollte es wissen. Und wenn Du keinen hast: Guck doch einfach selbst in die Sterne. Sofern keine Wolken im Weg sind, solltest Du in der Nacht Sterne sehen.

    Weiterlesen bei »Franzi bloggt: Ich geh wählen 2017«
  • Aron 31: Lästige Fragen

    A.D. 12.12.2016: 11. Dezember: Hallo Nora,

    heute möchte ich Dir von meiner letzten Woche berichten. Zuerst vom Montag.

    Weiterlesen bei »Aron 31: Lästige Fragen«
  • Aron 01: Liebes Tagebuch

    A.D. 11.11.2016: 12. Februar: Liebes Tagebuch,

    ich weiß, dass du mich noch nicht kennst. Heute ist ja das erste Mal, dass ich dir schreibe. Jetzt wirst Du sicherlich fragen, warum jetzt erst. Ganz einfach. Vorher wusste ich noch nichts von dir. Bisher kannte ich dich nicht. Keiner meiner Klassenkameraden schrieb an dich. Doch seit dieser Woche kenne ich dich. Seit dieser Woche weiß ich, dass Du existierst. Wie es dazu kam? Das will ich dir berichten.

    Weiterlesen bei »Aron 01: Liebes Tagebuch«
  • Der Song für die schöne Schönheit namens Franziska

    A.D. 10.10.2016: Heute war Samstag, noch eine Woche und dann waren Weihnachtsferien. Heute traf Er sich mit einem Freund. Genauer gesagt, Er fuhr mit seinem Fahrrad zu Ihm. Dort spielten Sie einige Spiele am Computer, als auch an einer Spielkonsole.

    Weiterlesen bei »Der Song für die schöne Schönheit namens Franziska«
  • Chrispin: Meiningen am Abend

    A.D. 09.09.2016: Samstag, der erste Tag vom Wochenende. Samstag, der letzte Tag meiner Reise nach Meiningen. Meiningen, das ich bereise. Meiningen, das das Ziel des Zuges ist. Der Zug, der schon um achtzehn Uhr dreißig bereitsteht. Der Zug, den ich kurz danach betrete.

    Weiterlesen bei »Chrispin: Meiningen am Abend«
  • Titus: Ein Ende kommt selten allein

    A.D. 08.08.2016: Ein Ende, das selten alleine kommt. Ein Ende, das überall ist. Ein Ende, das jedes Leben ereilt. Ein Ende, das jeder Mensch kennt. Ein Ende, das jedes Tier kennt. Ein Ende, das jede Pflanze kennt. Eine Pflanze, die grün ist. Eine Pflanze, die blühen kann. Eine Pflanze, die vom Menschen gegossen wird. Ein Mensch, der Pflanzen kauft. Ein Mensch, der Tiere hält. Ein Tier, das ein Zuhause hat. Ein Tier, das als Haustier zählt.

    Weiterlesen bei »Titus: Ein Ende kommt selten allein«
  • Das erste Date mit der schönsten Blume namens Franziska

    A.D. 07.07.2016: Gestern hatte die schönste Blume namens Franziska Geburtstag. Neunzehn Jahre wurde Sie alt, also ein Jahr älter, doch auch schöner. Er hatte Ihr gestern ein kleines Geschenk gemacht, wobei es eigentlich drei waren: Die Glückwunschkarte, die eine Kinokarte und die andere Kinokarte. Warum Er Ihr zwei Kinokarten schenkte, wollte die schöne Franziska heute in Erfahrung bringen. Freitags musste Er erst um acht Uhr fünfzig in der Schule sein. Sie hingegen hatte in der ersten Stunde Deutsch.

    Weiterlesen bei »Das erste Date mit der schönsten Blume namens Franziska«
  • Chrispin: Gera am Mittag

    A.D. 06.06.2016: Freitag, der Tag an dem ich nach Gera fahre. Freitag, der ein grauer Tag ist. Ein Tag, der schöner sein könnte. Ein Tag, an dem ich eine Stunde im Zug sitzen werde. Der Zug, der in Erfurt bereitsteht. Der Zug, der um dreizehn Uhr fünfzig losfahren soll. Der Zug, den ich schon um dreizehn Uhr fünfunddreißig betrete. Der Zug, in dem ich mir einen Platz suche. Einen Platz, den ich finde. Einen Platz, der einen kleinen Mülleimer bereithält. Einen Platz, der im ersten Waggon liegt. Ein Waggon, der rot-weiß ist. Ein Waggon, der sich langsam füllt. Ein Waggon, der voller wird. Ein Waggon, in dem ich Platz nahm. Ein freier Platz, der von mir belegt wurde. Ein freier Platz, der noch neben mir ist. Ein freier Platz, der nun auch belegt wird. Ein freier Platz, den eine junge Frau für sich beansprucht. Eine junge Frau, die schwarz gekleidet ist. Eine junge Frau, die einen Rucksack mit sich führt. Ein Rucksack, der schwarz-weiß ist. Ein Rucksack, der in einem Waggon Platz einnimmt. Ein Waggon, der rot-weiß ist. Ein Waggon, der zum Zug gehört.

    Weiterlesen bei »Chrispin: Gera am Mittag«
  • Titus: Repetitiv

    A.D. 05.05.2016: Es waren noch zwei Minuten bis es klingelte, als alle Ihre repetitive Geschichte abgegeben hatten. Ich packte schnell alles ein und ging in das Lehrerzimmer, um meine Tasche zu verstauen. So konnte ich Punkt neun Uhr fünfunddreißig unten auf dem Hof sein. Heute war ich mit der Pausenaufsicht dran. Es passierte rein gar nichts. Keine Streitereien und auch keine Prügeleien. Bis zehn vor zehn, denn da konnte ich eine kleine Prügelei sehen.

    Weiterlesen bei »Titus: Repetitiv«